VFB Friedrichshafen e.V. Abteilung Faustball
Aktuelles

VfB-Landesligateam feiert Klassenerhalt

Mission erfüllt. Ein klarer Sieg gegen Schlusslicht Bissingen reicht dem VfB Friedrichshafen zum vorzeitigen Klassenerhalt in der Landesliga Süd. Bis dahin war es jedoch ein steiniger Weg.

Grauer Himmel und böiger Wind empfingen den VfB Friedrichshafen am Sonntagmorgen auf der topgepflegten Anlage des TSV Adelmannsfelden. Für die Seehasen standen drei Spiele auf dem Programm.

Zum Auftakt ging es gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TV Veringendorf. Hier wollten sich die Häfler auf die Partien gegen die Konkurrenz aus dem Tabellenkeller einstimmen.  

In den ersten beiden Sätzen bewies der designierte Meister seine Ausnahmestellung in dieser Saison.  Erst im dritten Satz kamen dann die Häfler in Fahrt und erzwangen die Verlängerung. Die klare 0:3 (7:11/7:11/10:12) Niederlage konnte man jedoch nicht mehr verhindern.

Aber der Auftritt machte Mut für das anschließende Spiel gegen Gastgeber TSV Adelmannsfelden.

Allerdings machten die Hausherren, angefeuert vom Heimpublikum, den Häflern einen Strich durch die Rechnung. Während Adelmannsfelden soliden Faustballsport bot, schwang beim VfB der Fehlerteufel das Zepter. Am Ende summierten sich die vielen kleinen Fehler zu einer vermeidbaren 0:3 (9:11/7:11/13:15) Niederlage.

Und damit stieg der Siegdruck vor dem abschließenden Duell mit Schlusslicht TV Bissingen noch einmal spürbar an. Mit dem Rücken zur Wand zeigten die Seehasen jedoch auf einmal jene Leichtigkeit, die ihnen vorher abging. Plötzlich kam das Zuspiel, hatten die Aufschläge die richtige Länge und die Abwehr glänzte mit starker Laufarbeit. Selbst der böige Wind, welcher den Häflern vorher das Leben schwer gemacht hatte, störte in diesem Spiel kaum noch.

Der VfB Friedrichshafen zog konsequent sein Spiel auf und holte sich so den dringend benötigten 3:0 (11:7/11:7/11:4) Sieg zum vorzeitigen Klassenerhalt.

Denn für Adelmannsfelden und Bissingen war der Spieltag der Saisonabschluss und damit kann der VfB Friedrichshafen beim eigenen Saisonfinale in Heuchlingen nicht mehr von Platz fünf verdrängt werden.

Der VfB Friedrichshafen spielte mit: Kevin Böhm, Alexander Paul, Florian Falke, Thomas Schmid, Constantin Alle, Alwin Gauer, Reiner Müller und Mike Küchenhoff





Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung. Neben den obligatorischen Session-Cookies verwenden wir Cookies weiterer Anbieter.

Mehr Informationen
Auswahl aktzeptieren

Ablehnen Alle Cookies akzeptieren