VFB Friedrichshafen e.V. Abteilung Faustball
Aktuelles

Felix Zöller und das Verbandsligateam hoffen auf einen guten Saisonstart in eigener Halle.

VfB-Faustballer starten daheim

Um 10:00 Uhr fällt am Sonntag der Startschuss zur Hallensaison 2021/22. Zum Auftakt der Verbandsliga empfängt der VfB Friedrichshafen in der Bodenseesporthalle die Teams aus Stuttgart-Vaihingen, Gärtringen und Illertissen.

Mit einem guten Start soll dort der Grundstein für eine erfolgreiche Hallenrunde gelegt werden. Ziel des Teams um Kapitän Fabian Schmidt-Redlin ist der sichere Klassenerhalt.

Die Vorfreude auf die erste komplette Saison nach fast zwei Jahren Pandemie ist riesengroß. Und nach dem Meistertitel im Feld will das Team auch in der Halle weiter auf der Erfolgswelle schwimmen.

Die Chancen auf einen erfolgreichen Saisonstart sind jedoch schwer einzuschätzen. Auftaktgegner NLV Vaihingen II zählt als Absteiger erwartungsgemäß zum Favoritenkreis im Kampf um Aufstieg und Meisterschaft. Gänzlich unbekannt ist hingegen der zweite Gegner TSV Gärtringen II. Der Aufsteiger aus der Landesliga Nord dürfte ein direkter Konkurrent der Häfler im Kampf um den Klassenerhalt werden.

Auf alte Bekannte treffen die Häfler dann zum Abschluss in der Partie gegen den TSV Illertissen. Beide Teams standen sich schon unzählige Male gegenüber. Hier wird es auf die Tagesform ankommen, wobei der VfB beim letzten Aufeinandertreffen klar die Nase vorn hatte.

Für Spannung ist also gesorgt. Für Gäste und Besucher gelten in der Bodenseesporthalle die 3G-Regeln.





Cookie Hinweis

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung. Neben den obligatorischen Session-Cookies verwenden wir Cookies weiterer Anbieter.

Mehr Informationen
Auswahl aktzeptieren

Ablehnen Alle Cookies akzeptieren